rally200weiss-header

Vespa Rally 200

Eines unserer Projekte im Winter 2012/2013 ist eine Vespa Rally 200. Das Baujahr laut der nur vierstelligen Rahmennummer ist ein sehr frühes, nämlich 1973. Passend dazu auch die vierstellige Motornummer, ebenfalls 1973. Dennoch steht in den deutschen Fahrzeugpapieren das Datum der Erstzulassung 1978. Sie hat eine Batterie und Getrenntschmierung, was die Vermutung nahelegt, dass es eine für den Export in die USA bestimmte Rally war. Dort gehörte das  Ölpumpensystem zur Standardausstattung. Jedoch sind keine Löcher im Rahmen für Blinker vorhanden, welche nämlich ebenfalls bei den amerikanischen Rallys verbaut waren. Zudem ist am Schaltgriff der alte, kleine Blinkerschalter verbaut, die USA Variante hatte dort eine rechteckige Schalterform, wie auch auf der rechten Seite des Lenkkopfes. Die Rally 200 konnte man aber auch auf Wunsch in Deutschland mit der Getrenntschmierung bestellen.

Wie auch immer, Femsatronic und Getrenntschmierung bleiben erhalten, aber Lenkerendblinker werden wir noch nachrüsten. Die Lackfarbe wird weiß. Weitere Fragen? Na dann mal los!

Das Projekt

Ein letzter Blick auf die Vespa Rally 200 in ihrem vorherigen Zustand. Die Lackierung vom Citroen 2CV Sondermodell Charleston abgeschaut und die vielen Anbauteile, lässt einen auf den ersten Blick nicht unbedingt an eine Rally denken. Zeit dies zu ändern!

Das Blech

Hier nun die Bilder nach dem strahlen mit Glasperlen: das Blech in seiner rohesten Form. Hier kommen alle Wahrheiten zu Tage und es gibt keine Ausreden – da will geschweißt werden. Wir gaben das Blech vertrauensvoll in gute Hände und waren am Ende auch mit dem Ergebnis zufrieden. Doch hier erst einmal Baustellenbilder.

Das Uhrwerk

Hier ein paar Bilder des Motors. Baureihe VSE1M. Mit Getrenntschmierung. Der Motor war in recht guter Kondition, es mussten wirklich nur die Verschleissteile ausgetauscht werden.

Das Baustück

Der Motor ist also fertig, das Blech lackiert und fast alle Teile liegen bereit: Jetzt beginnt die Ausbauphase. Bei der Ölpumpe haben wir uns gegen die Deaktivierung entschieden, weil es etwas von der ungewöhnlichen Kombination Rahmennummer/Getrenntschmierung/Datum der Erstzulassung nehmen würde. Anders bei den Lenkerendblinkern: die orangenen Hella-hörnchen haben wir durch dezentere und unserem Empfinden nach viel besser aussehende Weiße kleine Hütchenblinker entschieden. Diese haben auch ein E-Prüfzeichen und passen perfekt in die Gas- und Schaltrohre der Vespas. Ebenfalls eine Abweichung vom Original: der Kantenschutz des Beinschilds. Wir sind keine Freunde von Monoschlitzrohren deren Madenschrauben sich durch den Lack aufs Blech fressen. Hier haben wir den Kantenschutz aus Aluminium aufgebördelt. Alles weitere seht ihr auf den Bildern:

Das Prachtstück

Et voilà: Die Bilder der fertig gestellten Rally. Letztes nicht originales Teil ist der Schriftzug vorne, der gehört normalerweise auf die Rally 180. Aber er ist halt einfach schön.